EU Förderung

CCC Cold Cure Composites - Entwicklung von Strahlenhärtende Matrixwerkstoffe zur energieeffizienten Herstellung von FVK Lichtbaustrukturen

In Zusammenarbeit mit weiteren Projektpartnern ist GLUETEC am Projekt CCC Cold Cure Composites beteiligt. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Projektziel:
Ziel ist es, lichthärtende Vergussmassen bzw. Klebstoffe zu entwickeln, zu charakterisieren und herzustellen, die über einen zweistufigen Härtungsmechanismus ausgehärtet werden und mit Faserverstärkung zu einem Compositwerkstoff verarbeitet werden können. Es soll an einem Demonstrator nachgewiesen werden, dass eine Serienfertigung von Halbzeugen und deren Weiterverarbeitung möglich ist.

Projektbeteiligung:
- Auswahl geeigneter Rohstoffe
- Entwicklung von Basisrezepturen und deren Eignungsprüfung im Labormaßstab
- Herstellung einer seriennahen Rezeptur im Produktionsmaßstab
- Charakterisierung der Rezeptur und der damit hergestellten Compositwerkstoffe für die Demonstratorversuche
- Test der Rezepturen unter Serienfertigungsbedingungen an einem Modellbauteil

Dauerhaftigkeit der erzielten Ergebnisse:
Durch die Entwicklung von UV-härtenden Klebstoffen ist es GLUETEC möglich, dieses Geschäftsfeld signifikant auszubauen. Durch einen Vertriebspartner, der gleichzeitig Projektpartner ist, soll der Umsatz mit der Produktgruppe signifikant gesteigert werden. Das erlernte Wissen soll im Labor dafür genutzt werden, den Stand der Technik um eine kosteneffizientere Methode der Halbzeugfertigung zu erweitern und neue Möglichkeiten der Prozessführung mitzuentwickeln.