Weldyx professional 5

Artikel:

Product number Capacity Packaging TDB SDB haerter SDB Harz
WXPRO5.K10 10 ml Kartusche TDB SDB-Härter SDB-Harz
WXPRO5.K37 37 ml Kartusche TDB SDB-Härter SDB-Harz
WXPRO5.K490 490 ml Kartusche TDB SDB-Härter SDB-Harz
Merkmale
  • ISEGA - UNBEDENKLICHKEITSERKLÄRUNG
  • Exzellente Dehnungseigenschaften beim Fügen unterschiedlichster Materialien
  • Verklebung von Aluminium und Edelstahl ohne Primer möglich
  • Erheblich vermindertes Schrumpfungsverhalten im Härtungsprozess
  • In den meisten Fällen keine Nachbearbeitungsprozesse erforderlich
  • Kurze Temperaturbelastungen bis +230 °C möglich, bspw. für Lackierungs- oder Galvanisierungsprozesse
  • Verarbeitungszeit: 4 - 6 Minuten
Eigenschaften
Bruchdehnung: 
100 - 125 %
Fixierzeit: 
ca. 15 - 18 Minuten
Verarbeitungszeit: 
ca. 4 - 6 Minuten
Temperaturbeständigkeit: 
-40 °C bis +125 °C
Zugscherfestigkeit: 
< 24 N/mm2

Beschreibung

ISEGA - UNBEDENKLICHKEITSERKLÄRUNG
Der WELDYX professional kann unbedenklich zur Verklebung von Bauteilen aus Kunststoffen und Metallen genutzt werden, welche in lebensmittelnahen Bereichen Anwendung finden. Die mit dem Klebstoff hergestellten Bauteile dürfen in direkten Kontakt zu Lebensmittel stehen, sowei es den Klebstoff betrifft und dieser ausreichende ausgehärtet ist.

WELDYX professional ist ein Hochleistungsklebstoff, der für strukturelle Verklebungen von Metallen, Verbund- sowie Kunststoffen entwickelt wurde. Durch seine kompromisslose Qualität ist er speziell auf die Anforderungen umfangreicher industrieller Anwendungen abgestimmt. WELDYX professional ist ein 2-Komponenten Methylmethacrylat-Klebstoff im Mischungsverhältnis 10:1. Mit WELDYX professional sind starke, flexible und hochbeständige Verklebungen möglich. Verklebungen von beispielsweise Aluminium und Edelstahl sind ohne Primer möglich. Dieser Hochleistungsklebstoff ist in den Verarbeitungszeiten 5 und 15 Minuten erhältlich. Auf Anfrage kann die Professional-Serie auch als Faßware zur Verwendung mit professionellen Dosiereinrichtungen und individuellen Verarbeitungszeiten angeboten werden.

Eigenschaften

  • Erheblich vermindertes Schrumpfungsverhalten
  • Verarbeitungszeit (offene Zeit): 5 Minuten
  • Gleichbleibende Verarbeitungseigenschaften
  • Dauerhafte Härte des Materials
  • Kurze Temperaturbelastungen bis zu +230 °C möglich
  • Keine Oberflächenbehandlung oder Primern bei den meisten Metallen
  • Verringerte Nachbearbeitungen notwendig
  • Optimal für Werkstoffe mit unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten
  • Einfache Anwendung, auch auf ungleichmäßigen Oberflächen
  • Dauerhafte Klebeverbindungen, auch in schwierigen Anwendungsumgebungen
  • Exzellente Beständigkeit gegenüber Materialermüdung, Stoß-und Schlageinwirkung

Einsatzgebiete

  • ABS, Aluminium , Edelstahl, Epoxide, Fieberglas, FRP, FRT, Holz, kaltgewalzter Stahl, Kohlenstoffstahl, Nylon, PBT, Oberflächenharze, Polyester & Polyesterharz, Polyester & Vinylester, Polyurethan, PPO, PVC, RIM, SMC, Styrol, Verbundwerkstoffe u.v.m.
  • Ideal für Automobilkomponenten, elektrische Komponenten, Haushaltsgeräte, Kunststofftanks, Kunststoff- & Verbundwerkstoffanfertigungen, Metallherstellungen, Schilder und Displays, Thermoform Gehäuse, etc.
  • Die Verklebungen sind generell gegen die Einflüsse von Hitze, Wasser, Feuchtigkeit, wasserhaltige Chemikalien und die meisten ölhaltigen Hydrocarbonate, darunter Benzin, Diesel und Motoröl, beständig
  • Nicht geeignet für den dauerhaften Einsatz in hochkonzentrierten Säuren und Basen oder aggressiven organischen Lösungen, wie Toluol, Keton und Ester. Die Eignung des Klebstoffs muss vor der eigentlichen Verwendung und Anwendung unbedingt abgestimmt werden

Anwendungsbedingungen

Beachten Sie unbedingt die Hinweise der Sicherheitsdatenblätter, bevor Sie das Produkt anwenden. Die Klebstoffkomponenten A und B enthalten Methylmethacrylat-Monomer und sind beide leicht entzündlich. Benutzen Sie das Produkt ausschließlich in gut belüfteten Räumen. Die chemische Aushärtungsreaktion, die beim Vermischen der Komponenten A und B eintritt, entwickelt Hitze. Die Höhe der erzeugten Hitze hängt von der Masse und der Stärke des gemischten Produkts ab. Große Mengen können hohe Temperaturen entwickeln und gesundheitsschädliche sowie entzündliche Dämpfe erzeugen. Große aushärtende Massen sollten in einem gut durchlüfteten Bereich gelagert werden. Kontakt im Zeitraum des Aushärtungsprozesses sollte gering gehalten werden. Halten Sie die Container geschlossen, wenn Sie sie nicht gebrauchen. Vermeiden Sie Haut- und Augenkontakt mit dem Produkt. Im Fall von Hautkontakt reinigen Sie die Stelle mit Wasser und Seife. Im Fall von Augenkontakt spülen Sie 15 Minuten mit Wasser und konsultieren Sie unverzüglich einen Arzt. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Die zu verklebenden Oberflächen sollten in jedem Fall frei von Staub, Öl, Fett oder anderen Verschmutzungen sein. Auf jeder Oberfläche, auch wenn sie noch so sauber aussieht, sind solche Rückstände vorhanden. Nutzen Sie hierfür grundsätzlich einen geeigneten WELDYX Reiniger [je nach Materialart WELDYX metal cleaner (WXCLM.D500) oder WELDYX plastic cleaner (WXCLP.D500)], um einen idealen Prozess sicher zu stellen. Befolgen Sie die aufgeführten Instruktionen oder kontaktieren Sie GLUETEC vor Beginn des Klebeprozesses. Dosieren Sie zu Beginn eine kleine Menge des Klebstoffs auf ein Teststück, um sicher zu gehen, dass der aus der Mischerspitze austretende Klebstoff die passende Farbe und Konsistenz hat. Bei Verwendung von kürzlich geöffneten Behältern bzw. älterem Material, sollte das Test-Material vollständig aushärten, um die Qualität zu prüfen. Dosieren Sie eine ausreichende Menge des Klebstoffs auf die Fügeteile, um sicher zu stellen, dass beim Verpressen der Teile ein Mindestspalt von 1 mm entsteht. Achten Sie auf ein Austreten des Klebers an den Außenseiten, um eine lückenlose Füllung zu gewährleisten. Fixieren Sie die verklebten Teile, um ein Verrutschen während der Aushärtung zu verhindern. Übermäßiger Druck auf die Fügeteile kann sich unter Umständen negativ auf die Dicke der Klebstoffschicht und somit auf die Qualität der Verbindung auswirken. Im Zweifelsfall verwenden Sie Abstandshalter oder wenden Sie sich an GLUETEC. Testen Sie den ausgehärteten Klebstoff an den Seiten auf Fingernagelhärte, bevor Sie die Abstandshalter oder Fixierungen entfernen. Nach der Anwendung sollten Reste der Klebstoffkomponenten sowie des vermischten Klebstoffes mit einem geeigneten Reiniger [je nach Materialart WELDYX metal cleaner (WXCLM.D500; WXCLM.D1000 ) oder WELDYX plastic cleaner (WXCLP.D500; WXCLP.D500)] entfernt werden, bevor der Klebstoff aushärtet. Soll eine nicht ausgehärtete Verklebung UV-Strahlen ausgesetzt werden, kontaktieren Sie bitte GLUETEC hinsichtlich weiterer Informationen. Von der Reinigung verklebter Teile mit industriellen Lösemitteln wird abgeraten, da diese den Aushärtungsprozess negativ beeinflussen können.

Hinweis

Bitte beachten Sie unbedingt die Angaben und Hinweise unserer Sicherheitsdatenblätter sowie technischen Datenblätter. Geöffnete Gebinde kurzfristig aufbrauchen.