Weldyx constructor

Artikel:

Product number Capacity Packaging
WXCON.E16 16 l Eimer
Merkmale
  • Durchführung von hochflexiblen Verklebungen
  • Überbrückung von Spaltmaßen bis zu 40 mm
  • Möglichkeit variabler Verarbeitungszeiten durch kombinierte Anwendung mit einer Vielzahl von Aktivatoren
  • Ideale Eignung für Überkopfarbeiten durch erhöhte Viskosität
Eigenschaften
Bruchdehnung: 
150 - 230 %
Fixierzeit: 
ca. 70 - 360 Minuten
Verarbeitungszeit: 
ca. 40 - 120 Minuten
Temperaturbeständigkeit: 
-40 °C bis +120 °C
Zugscherfestigkeit: 
< 24 N/mm2

Beschreibung

WELDYX constructor ist ein Spezialklebstoff, der eigens für aufwendige strukturelle Verklebungen konzipiert ist. Auch überdurchschnittlich große Spaltmaße werden mit dem WELDYX constructor problemlos überbrückt. Seine ausgereifte Zusammensetzung kann individuell angepasst werden. Dies ermöglicht es, den spezifischen Anforderungen komplexer Projekte perfekt Rechnung tragen zu können. WELDYX constructor wird meist im Bootsbau, der Transportindustrie sowie in der Konstruktion angewendet. Er ist vor allem für die Verklebung von großen Teilen bzw. Flächen geeignet, die eine lange offene Zeit notwendig machen sowie zum Überbrücken von ungewöhnlich großen Spalten bis 1,5 Zoll. Der WELDYX constructor ist in diversen Hobbock-Gebinden und Fässern erhältlich.

Eigenschaften

  • Einzigartige hochviskose Formulierung
  • Breite Auswahl an Aktivatoren (15 - 130 Min.)
  • Reduzierte Ausgasungen
  • Verbesserte anhaftungsfreie Aushärtung, dünne Hautbildung
  • Minimale Oberflächenvorbereitung
  • Exzellente Medienbeständigkeit
  • Dauerhafte Festigkeit und Flexibilität

Einsatzgebiete

  • Acryle – Fiberglas & Vinylester
  • PVC – (ungesättigter) Polyesterharz
  • Styrene – Polyurethane
  • ABS – Metalle (vorher unbedingt Schmutz, Partikel, Rost und sonstige Oberflächenreste inkl. Öl und Fett
    entfernen)

  • Die Verklebungen sind generell gegen die Einflüsse von Hitze, Wasser, Feuchtigkeit, wasserhaltige Chemikalien
    und die meisten ölhaltigen Hydrocarbonate, darunter Benzin, Diesel und Motoröl, beständig

  • Nicht geeignet für den dauerhaften Einsatz in Säuren und Basen oder aggressiven organischen Lösungen, wie Toluol, Keton und Ester. Die Eignung des Klebstoffs muss vor der eigentlichen Verwendung und Anwendung unbedingt abgestimmt werden

Anwendungsbedingungen

Befolgen Sie die aufgeführten Instruktionen oder kontaktieren Sie GLUETEC für eine korrekte Vorbereitung der
Dosiereinrichtungen, bevor Sie mit dem Klebeprozess beginnen. Dosieren Sie immer zu Beginn eine kleine
Menge des Klebstoffs auf ein Teststück, um sicher zu gehen, dass der aus der Mischerspitze austretende
Klebstoff die passende Farbe hat und diese einheitlich ist, ohne Streifen. Falls kürzlich geöffnetes oder älteres
Material verwendet wird, lassen Sie das Material aushärten, um die Qualität zu gewährleisten, bevor es
angewandt wird. Dosieren Sie vorsichtig eine ausreichende Menge des Klebstoffs auf die zu verklebenden Teile,
um sicher zu gehen, dass kein Spalt entsteht, wenn die Teile zusammengepresst werden. Erlauben Sie ein
Austreten des Klebers an den Außenseiten, um eine lückenlose Füllung zu gewährleisten. Sichern Sie die
verklebten Teile vorsichtig, um ein Verrutschen während der Aushärtung zu verhindern. Wenden Sie keinen
übermäßigen Druck an, der zu dünne Bindungen mit sich ziehen könnte. Falls Sie unsicher sind, verwenden Sie
Abstandshalter. Bei Anwendungen des Klebstoffs mit Aktivatoren 70-130 min (offene Zeit) sollte ein Spalt von 3
mm nicht unterschritten werden. Ein Mindestspalt von 0,5 mm ist bei den anderen Aktivator-Kombinationen
ausreichend. Verwenden Sie ein weiches Werkzeug, um ausgetreten Klebstoff am Objekt zu entfernen. Die
Verwendung von Abklebungen oder sonstigen Abdeckungen zum Schutz vor Verunreinigungen ist bei
oberflächensensiblen Bereichen empfohlen. Testen Sie den ausgehärteten Klebstoff an den Seiten auf
Fingernagelhärte, bevor Sie die Abstandshalter oder Hilfsbefestigungen entfernen. Teilweise ausgehärteter
Klebstoff kann vorsichtig mit einem scharfen Messer entfernt werden. Ausgehärteter Klebstoff muss
abgeschmirgelt oder abgekratzt werden.

Hinweis

Bitte beachten Sie unbedingt die Angaben und Hinweise unserer Sicherheitsdatenblätter sowie technischen Datenblätter. Geöffnete Gebinde kurzfristig aufbrauchen.