SUPER GLUE U2C

Artikel:

Product number Capacity Packaging TDB SDB
SGU2C.S10 10 g Spritze TDB SDB
Merkmale
  • Gelförmiger 2-Komponenten-Sekundenklebstoff
  • Spaltfüllend
  • Technologietypisch überdurchschnittliche Zähigkeit
Eigenschaften
Temperaturbeständigkeit: 
-40 °C bis +100 °C
Viskosität: 
Komponente A: 175.000 - 220.000 mPa·s Komponente B: 60.000 - 80.000 mPa·s

Beschreibung

WIKO SUPER GLUE U2C ist ein spaltfüllender, gelförmiger 2-Komponenten-Sekundenklebstoff zum universellen Einsatz auf einer Vielzahl von Werkstoffen, aus dem Bereich der Metalle, Kunststoffe und Hölzer.
Zudem zeichnet sich das Produkt durch einen geringen Schrumpf, technologietypisch überdurchschnittliche Zähigkeit und mechanische Nachbearbeitbarkeit aus.

Physikalische Eigenschaften

  • Spaltfüllvermögen: bis zu 2 mm
  • Chemische Charakterisierung: 2-Ethyl Cyanacrylat
  • Farbe A-Komponente: klar bis trüb
  • Farbe B-Komponente: weißlich
  • Mischungsverhältnis: 4:1
  • Dichte: 1,05 g/cm³
  • Temperaturbeständigkeit: -40 °C bis +100 °C

Zeitliche Paramenter

Offene Zeit (UNGEFÜGT): 3 – 4 Minuten

Fixierzeit (GEFÜGT): Stahl 5-10 Sekunden
- Stahl (sandgestrahlt): 10-15 Sekunden
- Rostfreier Stahl: 15-20 Sekunden
- Aluminium: 5-10 Sekunden
- Polycarbonat: 10-15 Sekunden
- ABS: 20-30 Sekunden
- PMMA: 70-90 Sekunden
- Kiefernholz: 30-45 Sekunden
- Buchenholz: 7-15 Sekunden
- Vollständiger Reaktionsabschluss: 24h

Verarbeitungshinweise

Die zu verklebenden Oberflächen sollten in jedem Fall frei von Staub, Öl, Fett oder anderen Verschmutzungen sein. Nutzen Sie hierfür grundsätzlich einen geeigneten WIKO Reiniger [je nach Materialart WIKO Metallreiniger (AMTR.D500; AMTR.D1000) oder WIKO Kunststoffreiniger (AKSR.D500; AKSR.D1000)] um einen idealen Prozess sicher zu stellen. Nutzen Sie für die Reinigung die empfohlenen Reinigungsmittel und ein flusenfreies Reinigungstuch. Bitte berücksichtigen Sie zudem die Ablüftzeiten der verwendeten Reiniger.
Der Klebstoff und die zu verklebenden Substrate sollten vor der Verarbeitung eine Temperatur zwischen 18 °C und 25 °C haben.

Verarbeitung 10g-Doppelkolbenspritze:
Den separat beiliegenden Doppelkolben in die vorgesehenen Aussparungen des Spritzekörpers einsetzen, die frontale Verschlusskappe entfernen und eine kleine Klebstoffmenge auf einen Zellstoff/Lappen oder ähnliches auspressen, bis beide Komponenten frei fließen.
Im Anschluss den Kartuschenauslass reinigen, die Mixtülle (MXWk10O_konisch) aufsetzen, durch die Mixtülle eine kleine Menge Klebstoff auf Zellstoff/Lappen oder ähnliches auspressen, bis sich eine homogene Vermischung des austretenden Materials ergibt.
Dosieren Sie eine ausreichende Menge des Klebstoffs auf die Fügeteile und stellen Sie sicher, dass beim Verpressen der Teileein maximaler Spalt von 2 mm entsteht. Größere Schichtdicken sind möglich, bedürfen jedoch der werkstoff- und anwendungsbezogenen Prüfung. Achten Sie auf ein Austreten des Klebers an den Außenseiten um eine lückenlose Füllung zugewährleisten. Im Bedarfsfall fixieren Sie die verklebten Teile um ein Verrutschen während der Aushärtung zu verhindern.
Übermäßiger Druck auf die Fügeteile oder zu frühzeitige Beanspruchung kann sich unter Umständen negativ auf die Dicke der Klebstoffschicht und somit auf die Qualität der Verbindung auswirken. Im Zweifelsfall verwenden Sie Abstandshalter und erproben Sie den Zeitpunkt der Belastbarkeit oder wenden Sie sich an GLUETEC.
Die Erreichung der Funktionsfestigkeit des Klebstoffes kann von zahlreichen Faktoren, wie Umgebungs-/Werkstofftemperatur beeinflusst werden, daher muss darauf hingewiesen werden, dass die vorgenannten zeitlichen Parameter bei Normklima (23 -25°C/50% Luftfeuchtigkeit) festgestellt wurden.

Hinweis

Bitte beachten Sie unbedingt die Angaben und Hinweise unserer Sicherheitsdatenblätter sowie technischen Datenblätter.
Geöffnete Gebinde kurzfristig aufbrauchen.